top of page

Die andere Eroberung

In den letzten Jahrzehnten haben lateinamerikanische Künstler erfolgreich kulturelle Räume in Europa erobert, indem sie ihre Kreativität in verschiedenen Teilen des Kontinents entfalteten. Diese Bewegung wurde von einer Vielfalt an Talenten aus Lateinamerika vorangetrieben, die nicht nur in europäischen Städten eine Bühne für ihre Werke fanden, sondern auch eine Plattform für die Vermittlung kultureller Vielfalt und Geschichten ihrer Herkunftsländer.

 

Die Präsenz lateinamerikanischer Künstler in europäischen Galerien, Museen und kulturellen Veranstaltungen hat nicht nur die lokale Kunstszene bereichert, sondern auch faszinierende interkulturelle Dialoge hervorgerufen. Durch Disziplinen wie Malerei, Skulptur, Musik und Tanz haben diese Künstler geografische Barrieren überwunden und ihre einzigartigen Erfahrungen, Identitäten und Perspektiven vermittelt. Dieser Prozess fördert nicht nur die Diversifizierung der europäischen Kunstszene, sondern ermöglicht auch einen kulturellen Austausch, der das Interesse und die Bewunderung des europäischen Publikums für aufstrebende künstlerische Ausdrucksformen aus Lateinamerika weckt.

Die Ausstellung wurde realisiert mit Mitteln des 9. Bezirks Kulturausschusses.

Logo Kultur im 9.
Einladung Sechsschimmelgasse Galerie
Ranziges Menü von Chespi
Mestizin von Lalok

Chespi * José Augusto Ramírez - Ranziges Menü

Lalok * Juan Muñoz Sotelo - Mestizin 

bottom of page